Trainingsplan erstellen

Viele Anfänger sind froh darüber, dass es im Internet viele „fertige“ Muskelaufbau Trainingspläne geht. Das Trainingsplan Erstellen ist nämlich nicht so einfach wie man auf den ersten Blick meinen könnte. Es besteht aus mehr als einer aneinander Reihung Übungen.

Trainingspläne für Muskelaufbau

Generell können mit jedem Trainingsplan Muskeln aufgebaut werden, solange dieser ordentlich und durchdacht erstellt wurde. Für den Muskelaufbau ist es entscheiden, dass eine positive Kalorienbilanz vorhanden ist und somit die zusätzliche Energie in Muskulatur umgewandelt werden kann.

Für einen Anfänger eignen sich generell Ganzkörper Trainingspläne sehr gut um die Grundübungen ordentlich zu lernen. Sie bilden die Basis für einen späteren Kraft- und Muskelaufbau.
Je fortgeschrittener man ist, desto höher kann der Split des Trainingplans ausfallen. Generell würde ich nicht empfehlen mehr als einen 3er Split Trainingsplan zu nutzen.
Da eine hohe Frequenz den Vorteil bietet, sich in den Übungen stark zu verbessern. Je öfter man eine Übung nämlich ausführt, desto besser wird man. Übung macht eben den Meister.

Für Fortgeschrittene die einen Trainingsplan für den Masseaufbau suchen, ist Lyle McDonald’s Bulking Routine. Die Bulking Routine also der Trainingsplan Masseaufbau von Lyle ist besonders dazu geeignet ordentlich Muskulatur draufzupacken und ihre Kraftwerte steigern möchten. Bevor man Plan startet, sollte man etwas Trainingserfahrung (6 bis 12 Monate) gesammelt haben. Möchte man in erster Linie Kraftaufbauen und dabei natürlich die Hypertrophie nicht ganz außer Acht lassenbietet sich auch der Ogus 753 an.

Trainingsplan erstellen oder fertige Pläne?

Wie ich bereits angedeutet habe, ist es für die meisten Sportler besser sich bei der Erstellung eines Trainingsplanes auf einen Coach zu verlassen. Natürlich kann und will sich nicht jeder einen Personal Trainer leisten. Jedoch gibt es hier im Netz viele Angebote für durchdachte Trainingspläne die man guten Gewissens durchführen kann.
Diese Pläne sind natürlich standardisiert, da es für diese Personen kaum möglich ist jedem kostenlos einen personalisierten Trainingsplän für den Muskelaufbau zur Verfügung zu stellen. Sie bieten jedoch eine gute Basis.

Im Optimalfall hat man natürlich einen erfahrenen Coach an seiner Seite, welcher mit einem trainiert oder das eigene Training beobachtet. Er kann erkennen, welche Wiederholungs- und Satzzahlen für einen persönlich Sinn machen. Sodass man nicht in Gefahr gerät, ins Übertraining zu rutschen oder fast noch schlimmer nicht sein komplettes Potenzial ausschöpft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*