Gewichthebergürtel – Ab wann benutzen

Auch wenn ich nun schon einige Trainingserfahrung sammeln konnte, habe ich bislang nie einen Gewichthebergürtel benutzt. Ein Grund dafür ist sicherlich, dass ich nie in einem Wiederholungsbereich trainiert habe, indem ein Gewichthebergürtel Sinn macht.

Wann sollte man einen Gewichthebergürtel benutzen?

Gewichthebergürtel, manchmal auch Powerlifting-Gürtel genannt, sollten nur bei hohen Gewicht (subjektiv zu betrachten) und einer geringen Wiederholungszahl benutzt werden. Beispielsweise für weniger als drei Wiederholungen pro Satz oder Maximalgewichtsversuche. Das 1-Rep-Max (1RM) rauszufinden, ist für viele Sportler ein Anreiz. Neben einem athletischen Körper ist es ebenfalls das Ziel vieler Athleten auch gute und besonders hohe Kraftwerte aufzuweisen. Ein Gewichthebergürtel verbunden mit dem Valsalva-Manöver kann helfen die Leistung bei einem 1RM-Test auf ein neues Level heben.

Ein Gewichthebergürtel wird den Träger jedoch nicht vor Verletzungen schützen und sollte nicht verwendet werden, wenn man das Valsalva-Manöver nicht richtig beherrscht. Bei falscher Benutzung eines Gewichthebergürtels kann es nämlich zu schlimmen Verletzungen kommen. Wie man das Valsalva-Manöver richtig ausführt könnt ihr in diesem Youtube Video sehen

Ab welchem Gewicht kann man einen Gewichthebergürtel verwenden?

Üblicherweise fangen Athleten bei einem Trainingsgewicht von 120 bis 130kg an mit einem Gürtel zu trainieren. Vorher empfiehlt es sich nicht mit einem Gürtel zu trainieren, da man etwas Trainingserfahrung benötigt um das Valsalva-Manöver anzuwenden und somit den Rumpf zu stabilisieren. Vorher lassen sich die Gewichte auch noch ohne einen Gürtel gut bewältigen.

Nochmal zur Verdeutlichung: Der Gürtel macht nichts anderes als die Rumpfstabilität zu verstärken. Da der Bauch einen Widerstand hat gegen den er pressen kann. Es handelt sich hierbei um keinen Schutz vor Verletzungen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*