Glutamin Pulver

Die Wahrheit über Glutamin

Heute möchte ich euch etwas über die sehr bekannte Aminosäure Glutamin erzählen. Vorallem im Oldschool Bodybuilding gehört Glutamin zu einem der beliebtesten Supplemente. Rund um das Glutamin gibt es immer noch eine Menge Halbwahrheiten.

Bei Glutamin handelt es sich um eine nicht essentielle Aminosäure.

Glutamin Pulver
Glutamin als Pulver

Das bedeutet, dass der Körper es selbst produzieren. In einigen Sonderfällen, zum Beispiel während einer schweren Krankheit kann der Bedarf an Glutamin höher sein als die körpereigene Produktion decken kann. Dies ist jedoch wirklich ein Ausnahmefall und betrifft nicht junge, gesunde Menschen.

Glutamin findet man grob gesagt in jedem Lebensmittel, welches auch Proteine enthält. Also zum Beispiel Fleisch, Milch, Ei oder Whey. Hier könnt ihr den Glutamin Gehalt verschiedener Lebensmitteln nachlesen. Das heißt, wenn ihr genug Eiweiß zu euch nehmt, dann ist eine zusätzliche Supplementierung kaum sinnvoll.

Mehr Muskeln durch Glutamin?

Es gibt eine Studie die sich mit dem Thema Muskelmasse beziehungsweise Muskelaufbau beschäftigt. Hier wurden den Probanden entweder Glutamin oder Dextrose verabreicht und die körperliche Veränderung beobachtet. Als Ergebnis konnten keine Unterschiede festgestellt werden. Egal ob Glutamin konsumiert wurde oder nicht, konnte kein verbesserter Aufbau von Muskelmasse festgestellt werden. Auch einen verbesserten Fettabbau unterstützt Glutamin nicht.

 

Glutamin gut fürs Immunsystem?

Bei gewissen Krankheiten (z.B. AIDS, starken Verbrennungen) ist es sinnvoll, dass Glutamin zu supplementieren. Da sich der Glutamin-Pool nicht ordentlich auffüllen kann. Da der Bedarf an Glutamin steigt oder die Produktion zu gering ist. So entsteht ein Defizit. Als Folge könnte ein Muskelabbau erfolgen oder auch das Immunsystem nicht mehr zuverlässig arbeiten. Grund ist, dass weiße Blutzellen das Glutamin benötigen um richtig zu wachsen, Weiße Blutzellen sind nämlich sehr wichtig für das Immunsystem und um sich gegen Krankheiten zu wehren.

Bei normalen (gesunden) Menschen besteht hier kein Grund zur Sorge. Der Körper ist bei einer normalen Ernährung immer mit genug Glutamin versorgt. Auch Stress der beispielsweise durch eine Trainingseinheit auf den Körper einwirkt, senkt den Glutaminspiegel nicht. Das heißt, dass zum Schutz des Immunsystems (in diesem Fall)keine Supplementierung von Glutamin Sinn macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*